Aktuelles

Tipps für Kids in "Corona-Zeiten"

Hier gibt es von uns Tipps: zum Üben, zur Unterhaltung, zur Bewegung, ... Die Angebote werden stetig erweitert - es lohnt sich, ab und zu vorbeizuschauen (Bild anklicken/antippen).


Infos für Eltern

Schulschließung und Notbetreuung

23.03.2020

Liebe Eltern!

Da es die besondere Situation erforderlich machen kann, dass Eltern aus den bekannten Berufsgruppen ihre Kinder nicht wie geplant in den Osterferien betreuen können, sondern Dienst tun müssen, steht für diese Zeit eine Ferien-Notbetreuung zur Verfügung.

 

Bitte beachten Sie für die Ferien-Notbetreuung folgende Hinweise. Sie kann in Anspruch genommen werden:

  • in der Zeit vom 30. März bis zum 18. April
  • von 8.00 bis 17.00 Uhr
  • Anmeldung bitte spätestens bis Donnerstag, 26.3.2020, weiterhin per Mail. Bitte hängen Sie die Bestätigung Ihres Arbeitgebers gern an, soweit sie nicht schon vorliegt.

Die Schülerinnen und Schüler sollen soweit möglich in Kleinstgruppen betreut werden, um die Zahl der sozialen Kontakte trotz der Betreuung in der Schule so gering wie möglich zu halten.

 

Die Notbetreuung wird von Lehrkräften angeboten, die nicht zu den Risikogruppen gehören, die soweit möglich keine eigenen Kinder unter 12 Jahren betreuen müssen, nicht schwerbehindert sind und sich freiwillig zur Übernahme dieser Aufgabe bereit erklären.

 

Denken Sie daran, dass es zur Zeit kein Mittagessen in der Schule gibt. Mitgebrachtes Essen können wir auf Wunsch in einer Mikrowelle erwärmen.

 

Aufgrund der besonderen Umstände sind elektronische Spielzeuge für die Dauer der Notbetreuung in den Ferien ausnahmsweise erlaubt. Zudem können Sie Ihrem Kind gern Bücher und Lieblingsspielzeuge/-spiele mitgeben.

 

Da die Eingangstür geschlossen ist, rufen Sie zur Abholung der Kinder unter folgender Nummer an: 0511 – 168 36205. Ihr Kind wird anschließend zur Tür geschickt. Halten Sie sich bitte an die angemeldeten Betreuungszeiten. Aufgrund der aktuellen Situation versuchen auch wir, die Anzahl der Lehrkräfte und der Betreuerinnen und Betreuer in der Schule zu minimieren.  

 

Sollten Sie, jemand aus Ihrem Umfeld oder Ihr Kind Krankheitssymptome zeigen, bringen Sie Ihr Kind bitte nicht zur Notfallbetreuung, sondern klären Sie diese zunächst medizinisch ab. Auch wir sind um das Wohlergehen aller besorgt. Daher ist es weiterhin besonders wichtig, alle sozialen Kontakte zu minimieren und die Notbetreuung nicht mehr als unbedingt nötig in Anspruch zu nehmen.

 

Wir wünschen Ihnen in diesen Zeiten vor allem Gesundheit!

 

Sabine Wendrich

Schulleiterin GS Am Welfenplatz

0511/168 36266

 

Florian Beier

Turn-Klubb zu Hannover

Ganztagskoordinator an der GS Am Welfenplatz

0511/168 36 274 (GS AW - Schule)

0511/70035050 (TKH)


21.03.2020

Liebe Eltern!

es gibt neue Informationen zur Notbetreuung. Ab Montag, den 23.03.2020 ist es möglich, dass auch Kinder angemeldet werden, wenn allein eine Erziehungsberechtigte oder ein Erziehungsberechtigter in sogenannten kritischen Infrastrukturen (siehe unten) tätig ist.

 

Denken Sie aber bitte weiterhin daran, Ihre Kinder spätestens bis 10 Uhr am Vortag oder besser noch möglichst langfristig anzumelden (per Mail), damit wir Kolleginnen nicht unnötig in die Schule beordern müssen und auch wir die Maßgaben der präventiven Präsenz umsetzen können.

 

Für die Osterferien zeichnet sich nun ebenfalls die Möglichkeit einer Notbetreuung ab. Da wir hierzu mit dem TKH im Austausch stehen, informieren wir Sie zeitnah, sobald es konkrete Aussagen gibt, besonders über den zeitlichen Umfang.

 

Und zu guter Letzt, auch wir schließen uns dem Appell: "Flatten the curve" an:

 

Denken Sie bitte unbedingt daran, dass auch Ihre Kinder und unsere Schülerinnen und Schüler ihren eigenen wichtigen Beitrag dazu leisten können, zur Normalität zurückzukehren. Neben den bekannten Hygieneregeln (Händewaschen 20-30 Sek., Abstand halten, in die Armbeuge niesen und husten) gehört dazu auch, dass die sozialen Kontakte nicht nur verringert, sondern eingestellt werden. Ein Austausch über soziale Medien, Telefonate oder den guten alten Postweg bekommt nun eine neue Relevanz, die direkte soziale Begegnung mit den Freundinnen und Freunden soll nicht mehr stattfinden.

 

Berücksichtigen Sie dies bitte unbedingt, wenn Sie Ihre Kinder für die Notbetreuung anmelden. Sie schützen damit nicht nur Ihr Kind, sondern auch Mitschülerinnen und Mitschüler sowie alle betreuenden Lehrkräfte und schulischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

Vielen DANK dafür und bleiben Sie weiterhin gesund,

 

Ihr Team vom Welfenplatz


16.03.2020

Liebe Eltern!

Bitte informieren Sie uns per E-Mail bis spätestens um 10.00 Uhr am Vortag, wenn Sie die Notbetreuung für Ihr Kind in Anspruch nehmen müssen: gsamwelfenplatz@hannover-stadt.de.

 

Notieren Sie, an welchen Tagen Sie die Betreuung benötigen und geben Sie unbedingt die genauen Uhrzeiten an. Bitte denken Sie weiterhin daran, unbedingt Krankheits- und Verdachtsfälle an die Schule zu melden.

 

Denken Sie bitte daran, dass nur in absoluten Notfällen die Kinder bestimmter Berufsgruppen in der Schule betreut werden. Ziel ist es, soziale Kontakte zu vermeiden.

 

Und um unseren Kultusminister abschließend zu zitieren: „In diesem Zusammenhang appelliere ich auch an die Eltern, dafür zu sorgen, dass ihre Kinder Verabredungen und Treffen mit anderen auf das Notwendigste beschränken.“

 

S. Wendrich, Schulleiterin


13.03.2020

Liebe Eltern!

Kultusminister Tonne hat heute bekannt gegeben, dass die allgemeinbildenden Schulen ab Montag, 16.03.2020 bis zum 18.04.2020 geschlossen werden.

 

Eine Notbetreuung findet ausschließlich statt für die Kinder von Beschäftigten aus folgenden Bereichen:

  • Pflege
  • Gesundheit
  • Medizin
  • öffentliche Sicherheit (Polizei, Justiz, Rettungsdienste, Feuerwehr, Katastrophenschutz)
  • Aufrechterhaltung der Daseinsvorsorge

Die Betreuung findet von von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr statt.

 

Sollten Sie zu einer dieser Berufsgruppen gehören und eine Betreuung benötigen,

legen Sie uns bitte schnellstmöglich eine Bescheinigung Ihres Arbeitgebers vor.

 

Wir werden die zu betreuenden Kinder dann ab Montag in Empfang nehmen.

 

Für Fragen von Eltern steht die Landesschulbehörde bereit:

Hotline: 0511/106-6000

E-Mail: service-h@nlschb.niedersachsen.de

 

Bleiben Sie gesund!

 

S. Wendrich, Schulleiterin

 


Schule im Aufbau

Wir sind eine Schule im Aufbau - auch wenn es diese Schule "schon" seit 2014 gibt. Die Zeit vergeht schnell und wir sind jetzt schon im 6. Jahr.

 

Seit Beginn der Sommerferien 2017 wurde gebaut: zunächst wurde ein Teil der Schule abgerissen (z.B. die Sporthalle) und anschließend dort ein neues Gebäude errichtet.  Die Bauarbeiten sind mittlerweile abgeschlossen.

 

In den Zeugnisferien 2019 war es endlich soweit: Umzug in das neue Gebäude!

 

Auf dem alten Grundstück wird nun eine Kindertagesstätte errichtet und auch im neuen Schulgebäude ist noch nicht alles fertig. Es bleibt also spannend!

 

Wenn Sie neugierig sind, wie es aussieht und mal aussah: Wir haben ein kleines Tagebuch in Bildern für Sie, das finden sie hier. Die letzten Fotos wurden am 19. März 2019 gemacht.

 

Sabine Wendrich und das Team der Schule