4. Jahrgang

Die Profis


Besuch des Sprengelmuseums im Oktober 2021

Die 4.Klassen besuchten das Sprengelmuseum am Maschsee. Gegenstände aus einem Museumskoffer weckten die Fantasie der Kinder und schafften Perspektiven, viele Kunstwerke zu betrachten: Wo finden sich Blumenmotive und wo Licht und Schatten? Was hat ein gelber Baustein mit Niki de Saint Phalle zu tun? In kleinen Skizzen zeigten viele ihr künstlerisches Geschick.

 


Freiluftschule Burg September 2021

Die Klassen 4a und 4b verbrachten eine Walderlebniswoche in der Freiluftschule Burg.


Berichte aus den letzten Schuljahren

Sachunterricht im März 2020

Wir haben im Sachunterricht Flöße gebaut. Dafür brauchten wir: Holz, Korken, Stoffe, Gummibänder, Fäden, Styropor, Stöcke und Zahnstocher. Für einige Segel haben wir auch Papier benutzt.


Autorenlesung im Februar 2020

Im 2. Jahrgang fand turnusgemäß wieder eine Autorenlesung statt, die vom Förderverein unserer Schule unterstützt wird. Der Autor Martin Klein ist bei uns schon bekannt. Mit seiner Geschichte über die „Drachenhöhle“ konnte er die Fantasie und Neugier der Kinder wecken. Und auch Fragen wie „Bist du reich?“ und „Hast du Kinder?“ wurden bereitwillig beantwortet.


Besuch der Bibliothek im Oktober 2019

Die Kinder des 2.Jahrgangs besuchten im Oktober die Oststadtbibliothek. Sie erhielten nicht nur eine eigenen Leihkarte, sondern lernten über ein Bilderbuchkino den „kultivierten Wolf“ kennen.

 

Dieser hatte zuvor Sonnenbrille, Umhang, Hut und Leihkarte in der Bibliothek vergessen. Die Zweitklässler zeigten sich sehr hilfsbereit, suchten nach den verlorenen Sachen und wurden schnell fündig.

 

Darüber wird sich der Wolf bei seinem nächsten Besuch sicherlich sehr freuen!

 


Waldstation

Unsere drei ersten Klassen waren im März an unterschiedlichen Tagen in der Waldstation in der Eilenriede.

 

Dort haben wir interessante Tiere gesehen und vor allem auch angefasst und sogar gefüttert. Eine Frettchendame war besonders kuschelig und mochte es, im Arm gehalten zu werden. Die Waschbären wollten unbedingt unsere Erdnüsse ergattern und haben neugierig in alle Taschen gefasst. Sogar einen Star durften wir aus der Nähe betrachten und ihm Mehlwürmer vor den Schnabel werfen. Das war toll!

 

Außerdem haben wir verschiedene Tiere aus Holzscheiben gebaut: Hasen, Schnecken, Elefanten, Bären, Mäuse und Frösche. Dazu mussten die Holzscheiben sorgfältig geschmirgelt werden. Da es sehr windig war, musste der Besuch des Aussichtsturms auf´s nächste Mal verschoben werden. Die Fahrten mit Bahn und Bus und Wartezeiten dazwischen haben alle Kinder toll mitgemacht! Wir fahren auch im nächsten Schuljahr sehr gern wieder in die Waldstation!